Naturexkursionen

Liebe Naturinteressierte,

wir von Eine Reicht möchten Euch zu einer weiteren Naturexkursion ins Gebiet der geplanten 2. Rheinbrücke einladen.

Datum: 5. Mai 2024 (Sonntag) um 14.30 Uhr

Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Knielingen-Rheinbergstrasse

Bitte bringt Euren Drahtesel mit, wir werden dann zusammen in die Rheinauen fahren.

Die Exkursion wird im Naturraum zwischen der Miro und der Papierfabrik stattfinden, also genau im Bereich, in dem die Zweite Rheinbrücke samt Anbindung an die Südtangente, die Ausschleifung und der Neubau der Dea-Scholven-Straße und die Überleitung auf die Querspange entstehen sollen.

Wir möchten Euch vor Ort die ökologische Wertigkeit des strukturreichen Mosaiks aus Streuobstwiesen, des Rheinuferbereichs, der sonnenexponierten Hochwasserdämme von Rhein und Alb, zahlreichen Stillgewässern, wildwachsenden Auwäldern mit wertvollen Schwarzpappel- und Silberpappel-Beständen, Hecken, Feldgehölzen, Wiesen, Waldlichtungen und den Schotterbiotopen der Bahngleise näherbringen.

Wir wollen uns vor Ort darüber bewusst werden, was der Bau dieses Westteils der Nordtangente für die Natur und dieses wichtige Naherholungsgebiet der Knielinger Bevölkerung bedeutet.

Ebenso möchten wir Euch die Diskrepanz zwischen den dort vorhandenen Kostbarkeiten der Flora und Fauna und deren Nichtberücksichtigung in der Umweltverträglichkeitsprüfung im Planfeststellungsbeschluss der Zweiten Rheinbrücke aufzeigen.

Über zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen, leitet die Nachricht auch gern weiter!

Die erste Naturexkursion fand am 14. April 2024 statt.


Posted

in

by

Tags: